Hauptnavigation:

Wohn-Riester: Ein zinsgünstiger und staatlich geförderter Finanzierungsbaustein

Um im Alter mietfrei wohnen zu können, unterstützt der Staat seine Bürger bei der privaten Altersvorsorge durch die sogenannte Eigenheimrente - auch Wohn-Riester genannt.

Besteht der Wunsch, ein selbst genutztes Eigenheim jetzt oder später zu erwerben, einen alters- bzw. barrierefreien Umbau vorzunehmen oder eine Entschuldung zum Renteneintritt durchzuführen, kann sich die staatliche Riester-Förderung mit ihren jährlichen Zulagen (siehe Grafik) bezahlt machen (Förderberechtigung nach dem Einkommensteuergesetz).


Ist die Einbindung einer Wohn-Riester-Förderung für Ihre Kunden sinnvoll? Grundsätzlich sollte dies bei jeder Finanzierungsanfrage individuell auf die Kundenbedürfnisse hin überprüft werden.

Fragen Sie Ihre Kunden im Baufinanzierungsgespräch, wie wichtig ihnen die Einbindung staatlicher Förderung in ihre Finanzierung ist.

Von diesen Vorteilen können Ihre Kunden beim Deutsche Bank FörderBausparen Plus profitieren:

  • Neben günstigen Finanzierungszinsen zahlt der Staat eine zusätzliche Förderung wie das Beispiel zeigt. Der Staat kann z.B. Familien beim Erwerb einer eigengenutzten Immobilie mit bis zu 40.000 Euro unterstützen.
  • Dabei fließen die Zulagen direkt in den Wohn-Riester-Vertrag und mindern dabei die Spar- bzw. Zins- und Tilgungsleistungen Ihrer Kunden. Das macht sich monatlich im Portemonnaie der Kunden bemerkbar. Unter Umständen erhalten Ihre Kunden einen zusätzlichen Steuervorteil, denn die Spar- und Tilgungsleistungen sind bis zu 2.100 Euro jährlich steuerlich absetzbar.
  • Über eine Vorfinanzierung lässt sich das  Wohn-Riester-Produkt auch direkt in die Eigenheimfinanzierung einbauen. Dadurch können Ihre Kunden ggf. bis Renteneintritt die staatlichen Förderungen ausschöpfen. Des Weiteren sind kostenlose Sondertilgungen in der Bauspardarlehensphase möglich, die eine Laufzeitverkürzung ermöglichen.
  • Auch bei der Umschuldung einer bestehenden Finanzierung können Ihre Kunden in den Genuss von Wohn-Riester kommen. Denn neben der KfW-Förderung ist dies die einzige Fördermöglichkeit für Eigenheimfinanzierer. Des Weiteren ist auch ein altersgerechter und barrierefreier Umbau* mit einem Riester geförderten Bausparvertrag möglich.



Kurzum: Ihre Kunden können mit der Nutzung von Wohn-Riester gleich zwei Vorteile miteinander verbinden - die Zins- und Planungssicherheit des Bausparens und das "geschenkte" Geld vom Staat. Ihr Ansprechpartner in der Deutschen Bank berät Sie gern zu den Produktdetails und erstellt Ihnen Angebote für Ihre Kunden.

*Voraussetzung gemäß § 92a Abs. 1 Satz 1 Nr. 3b EStG für einen barrierefreien Umbau ist, dass das entnommene Kapital zu mindestens 50 Prozent auf Maßnahmen entfällt, die die Vorgaben der DIN 18040 Teil 2, Ausgabe September 2011, soweit baustrukturell möglich, erfüllen, und der verbleibende Teil der Kosten der Reduzierung von Barrieren in oder an der Wohnung dient; die zweckgerechte Verwendung ist durch einen Sachverständigen zu bestätigen.

 

Navigation Fusszeile:
Last Update: 29.6.2015
Copyright © 2017 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main