Hauptnavigation:

Neue staatliche Förderung: Startschuss für das neue Baukindergeld

Mit Hilfe des neuen Baukindergeldes können Ihre Kunden dank staatlicher Förderung noch schneller ins eigene Heim kommen.

Haben Sie Kunden, die in diesem Jahr ein eigenes Zuhause für ihre Familie gekauft oder gebaut haben? Oder haben diese das bald vor? Dann können Ihre Kunden unter bestimmten Voraussetzungen vom Baukindergeld profitieren.

Beim Baukindergeld handelt es sich um einen staatlichen Zuschuss, den Ihre Kunden nicht zurückzahlen müssen. Die Förderung soll es Familien mit Kindern und Alleinerziehenden leichter machen, ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung zu finanzieren.

Das Baukindergeld beruht auf folgenden Eckpfeilern:

  • Finanzielle Unterstützung bei der Bildung von Wohneigentum für Familien und Alleinerziehende in Deutschland mit mindestens einem, im gleichen Haushalt lebenden Kind unter 18 Jahren mit Kindergeldberechtigung.

  • Zuschusshöhe von 1.200 Euro je Kind und pro Jahr für die erstmalige Neuschaffung oder den Ersterwerb von Wohneigentum über einen Zeitraum von zehn Jahren, das heißt bei einem Kind insgesamt 12.000 Euro.

  • Einkommensgrenze von durchschnittlich 90.000 Euro zu versteuerndem Haushaltseinkommen pro Jahr (Durchschnitt der letzten zwei Jahre vor Antragseingang) bei einem Kind und zusätzlich 15.000 Euro pro weiterem Kind.

  • Das Baukindergeld wird für förderberechtigte Bau- bzw. Kaufvorhaben im Zeitraum von 01.01.2018 bis 31.12.2020 gewährt.

  • Die Unterstützung wird erst nach Einzug beantragt und einmal im Jahr ausgezahlt.

  • In Bayern können Familien mit Kindern mit dem Baukindergeld Plus sogar 300 Euro mehr pro Jahr erhalten – und das über ein Zeitraum von zehn Jahren. Zusätzlich kann in Bayern von allen, die ein Eigenheim finanzieren, einmalig die bayerische Eigenheimzulage in Höhe von 10.000 Euro beantragt werden.

Ihre Kunden können den Antrag auf Baukindergeld online über das KfW-Zuschussportal stellen. Das Baukindergeld ist mit anderen KfW-Förderprogrammen zum Energieeffizienten Bauen und Sanieren sowie den Programmen der Bundesländer kombinierbar (KfW Merkblatt 424 Baukindergeld).

Nutzen Sie jetzt die Chance und sprechen Sie Ihren Kunden auf das Thema Baukindergeld an. So können Ihre Kunden mit Anspruch auf Baukindergeld die Förderung zum Beispiel in einen Bausparvertrag einzahlen. Pro Kind kann so eine Bausparsumme von 30.000 EUR1, in Bayern mit Baukindergeld Plus und bayerischer Eigenheimzulage sogar von 60.000 EUR1 zusammen kommen – ohne weitere Zuzahlung.

Wie Ihre Kunden das Baukindergeld optimal nutzen und beim Thema Zinssicherung noch mehr punkten können, erfahren Sie wie gewohnt auch direkt bei Ihrem regionalen Vertriebspartnerkoordinator bei der Deutschen Bank.


1 Deutsche Bank WohnBausparen (Tarifvariante FI2). Das Deutsche Bank WohnBausparen ist ein Produkt der Deutsche Bank Bauspar AG, Niddagaustr. 42, 60489 Frankfurt.

Navigation Fusszeile:
Last Update: 18.10.2018
Copyright © 2018 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main