Hauptnavigation:

In Krisenzeiten noch bewusster: Absicherung in der Baufinanzierung

Die Corona-Pandemie hat viele Ängste und Sorgen ausgelöst – auch um die Finanzierung der eigenen Immobilie. Zwar konnten Raten gestundet werden, doch reicht das aus, wenn die Wirtschaft längerfristig beeinträchtig wird? Wer Zins und Tilgung für seinen Wohntraum langfristig absichern will, liegt mit dem BaufinanzierungsSchutz der Deutschen Bank genau richtig.

Die Corona-Krise hat sensibilisiert: Die Immobilienfinanzierung ist für viele Kunden oft die größte finanzielle Entscheidung ihres Lebens. Aktuell erleben wir alle, wie Covid-19 den Alltag komplett verändert. Viele dadurch ausgelöste Ängste und Unsicherheiten bewegen unsere Kunden. Umso mehr treten Fragen der Sicherheit in den Vordergrund. Und damit auch die Frage nach einer Absicherung, damit das Fundament der eigenen vier Wände nicht ins Wanken gerät.

Bis jetzt hat die Gesetzgebung mit den Stundungsregelungen bis zum 30.06.2020 erste Härten abgemildert. Bei einigen Kunden hilft das Kurzarbeitergeld für die erste Zeit. Doch was wäre, wenn es diese Möglichkeiten nicht gegeben hätte?


Die Pandemie traf unsere Wirtschaft schwer. In der Folge sind die Einkommen vieler Kunden und damit auch so manche Immobilienfinanzierung potenziell gefährdet. Die globale Verbreitung des neuartigen Corona-Virus hat selbstverständlich niemand kommen sehen. Doch schon vorher waren Risiken vorhanden: Ein Konkurs, ein Unfall, eine schwere Krankheit – unvorhersehbar und gegebenenfalls mit langen Ausfällen oder einer Berufsunfähigkeit verbunden.

Zu Recht fragen sich viele Ihrer Kunden bei der Entscheidung zur Baufinanzierung, ob sie die Finanzierung ihres neuen Heimes auch in Notlagen stemmen können. Ein BaufinanzierungsSchutz kann hier das Grundbedürfnis nach Sicherheit bestmöglich unterstützen. So bietet die Deutsche Bank in Kooperation mit der ZURICH einen BaufinanzierungsSchutz an, mit einem BasisSchutz für die Ratenabsicherung oder einem KomfortSchutz für die gesamte Baufinanzierung mit Rate und Restschuld. Ihre Kunden erhalten keine Absicherung „von der Stange“, sondern eine passgenaue Unterstützung, die auf ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten wird. Keine Sorge, Sie benötigen hier keine detaillierten Kenntnisse. Die Beratung – und damit die Erfüllung der gesetzlichen Maßgaben im Zusammenhang mit Versicherungsleistungen – übernehmen die Mitarbeiter der Deutschen Bank. Das kann jederzeit telefonisch oder gegebenenfalls auch erst im Rahmen des Abschlussgespräches der Baufinanzierung erfolgen. Sie geben hier Ihrem Kunden lediglich einen „Tipp“ zum BaufinanzierungsSchutz und können so an der Sicherheit Ihrer Kunden partizipieren: „Entspannt in die Zukunft blicken – Mit dem Schutz für die Traumimmobilie“.

Sprechen Sie hierzu Ihren regionalen Vertriebspartnerbetreuer an, der mit Ihnen gern die Rahmendaten zu einer auch für Sie erfolgreichen Tippgebung bespricht.

Navigation Fusszeile:
Last Update: 7.7.2020
Copyright © 2020 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main