Hauptnavigation:

Bankdurchleitung Online – Der Turbo für KfW-Anträge

Schnelle und zuverlässige Förderfähigkeitsprüfung des Finanzierungsvorhabens Ihres Kunden –  Dank eines vereinfachten Online-Antragsprozesses für wohnwirtschaftliche KfW-Darlehen.

Egal ob Immobilienerwerb, Bau oder Sanierung – Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sind oft fester Bestandteil Ihrer Baufinanzierungsgespräche. Um die Beantragung von wohnwirtschaftlichen KfW-Programmen zu vereinfachen, hat die KfW u.a. in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank einen optimierten, durchgängig online basierten Antrags- und Zusageprozess entwickelt, „KfW-Bankdurchleitung Online (BDO)“.

Für wohnwirtschaftliche KfW-Programme können seit Umsetzung des neuen Verfahrens durch die Deutsche Bank im Juni 2015 die Antragsdaten online an die KfW übermittelt werden, welche die erhaltenen Daten umgehend plausibilisiert und eine unmittelbare Antwort hinsichtlich der Förderfähigkeit des Kundenvorhabens an die Bank zurückspielt. Damit profitieren Kunden von einer frühzeitigen Planungssicherheit und einem schnelleren Antragsprozess. Voraussetzung für den Abschluss des Förderkredits ist weiterhin eine positive Kreditentscheidung durch die Bank.

Wichtig für Sie zu wissen:

  • Der schnelle onlinebasierte Antrags- und Zusageprozess BDO gilt zunächst nur für wohnwirtschaftliche KfW-Programme.

  • Für die  Antragsstellung mit dem Online-Prozess ist eine vom Kunden unterschriebene KfW-Einwilligungserklärung (zur Datennutzung) erforderlich. Gern stellen wir Ihnen das Formular zur Verfügung.

  • Bei positiver „Förderfähigkeitsbestätigung“, der sogenannten „Sofortbestätigung“, behält diese – inklusive der zum Zeitpunkt der Bestätigung geltenden Konditionen – derzeit für 10 Arbeitstage ihre Gültigkeit.

Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich gern an Ihren Vertriebspartnerkoordinator vor Ort.

Navigation Fusszeile:
Last Update: 22.10.2015
Copyright © 2017 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main