Hauptnavigation:

Ausgabe September 2017

Liebe Damen und Herren,

es ist eine Entscheidung, die Ihre Kunden immer wieder abwägen, aber meist nur einmal im Leben fällen: Will ich zur Miete wohnen? Oder doch in den eigenen vier Wände leben? Diese Gretchenfrage fordert Ihre ganze Expertise als Baufinanzierungsvermittler. Schließlich beeinflusst diese Entscheidung das Hier und Jetzt ebenso, wie die künftige Finanzplanung Ihrer Kunden – oftmals über Jahrzehnte.

Trivial ist die Antwort, bei der Sie Ihre Kunden unterstützen, gerade aktuell ganz sicher nicht – schließlich sind die Kaufpreise besonders in den Großstädten in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Lohnt sich der Erwerb also noch? Die Experten vom Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) kommen, wie wir und wie Sie, zu einem eindeutigen Ergebnis: Ja! Im bundesweiten Durchschnitt ist Kaufen unter dem Strich sogar ein Drittel günstiger als Mieten. Mehr Informationen über die Studie und die Entwicklung der Hypothekenzinsen finden Sie in unserem Marktausblick.

Damit der Traum von der eigenen Immobilie Wirklichkeit wird, ist Ihre individuelle Beratungsleistung gefragt. Und dabei werden wir von der Deutschen Bank Sie weiterhin bestmöglich unterstützen. Beispielsweise, indem wir Ihren Kunden mehr Flexibilität bei der Immobilienfinanzierung ermöglichen. So sind ab sofort Sondertilgungen in Höhe von 10 Prozent p.a. bei der Deutschen Bank und auch der Deutsche Bank Bauspar AG möglich. Mehr Details über die neuen Sondertilgungsoptionen finden Sie in unserem Titelthema.

Neues gibt es auch aus unserem Bereich Digital Banking: der eSafe - Ihr digitales Schließfach für Ihre Dokumente und Passwörter. Lesen Sie gern mehr dazu, wie Sie auch hier mit der Deutschen Bank als Partner ganz vorn dabei sind.

Ich wünsche Ihnen eine informative Lektüre und viele erfolgreiche Beratungsgespräche.



Ihr Patrick Utsch

Leiter Kooperationsmanagement
Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG


Finanzierung

Neue Sondertilgungsoptionen in der Baufinanzierung und WohnDarlehen mit Top-Bewertung im "Finanztest"

In der aktuellen Niedrigzinsphase kann der Einsatz freier Mittel zur Tilgung von Darlehen eine Alternative zur Geldanlage darstellen. Die Deutsche Bank ermöglicht neu Rückzahlungen von 10 Prozent im Jahr – auch bei Vorfinanzierungsdarlehen.

>> Mehr zur Sondertilgungsoption 



 


Digital Banking

Der eSafe – das digitale Schließfach

Urkunden, Schmuck oder Uhren: Früher waren Wertsachen meist greifbar und wurden in Tresoren oder Schließfächern verwahrt. Heute dagegen sind die meisten wichtigen Daten und Dokumente digital. Und auch dafür hat die Deutsche Bank eine Lösung – schließlich ist Sicherheit eine unserer Kernkompetenzen.

>> Weitere Informationen


 

Marktausblick Baufinanzierung

Trotz leicht gestiegener Hypothekenzinsen: Kaufen bleibt attraktiver als Mieten

In Deutschland ist Baugeld nach wie vor sehr günstig, hat sich zuletzt aber leicht verteuert. Dennoch bleibt der Kauf einer eigengenutzten Immobilie selbst in Großstädten unter finanziellen Aspekten attraktiver als das Wohnen zur Miete, wie eine aktuelle Studie zeigt.

>> Zum Marktausblick

 

 

Angebote

Deutsche Bank Forward-Aktion – Verlängert bis 31.12.2017

Bei Abschluss eines Deutsche Bank ForwardDarlehens mit einer Zinsbindung von mindestens zehn Jahren übernimmt die Deutsche Bank bei der Ablösung des Fremdbank-Darlehens weiterhin noch bis zum 31. Dezember 2017 für Ihre Kunden die Kosten von bis zu 250 Euro bzw. sogar bis zu 500 Euro für eine Grundschuldabtretung beziehungsweise für die Neueintragung der Grundschuld.

>> Zum Angebot





 

Kontakt
p.utsch@db.com

 

Druckversion
Die aktuelle Ausgabe als PDF

 

 

 

Navigation Fusszeile:
Last Update: 28.9.2017
Copyright © 2018 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main