Hauptnavigation:

Neue Sondertilgungsoptionen in der Baufinanzierung und WohnDarlehen mit Top-Bewertung im "Finanztest"

In der aktuellen Niedrigzinsphase kann der Einsatz freier Mittel zur Tilgung von Darlehen eine Alternative zur Geldanlage darstellen. Die Deutsche Bank ermöglicht neu Rückzahlungen von 10 Prozent im Jahr – auch bei Vorfinanzierungsdarlehen.

Um Ihren Kunden mehr Flexibilität bei der Immobilienfinanzierung zu ermöglichen, können für Deutsche Bank Baufinanzierungsdarlehen optional Sondertilgungen in Höhe von bis zu 10 Prozent p.a. vereinbart werden. Das gilt für die Deutsche Bank Baufinanzierung sowie das ForwardDarlehen und auch für das Deutsche Bank WohnDarlehen.

Übrigens: Die Experten der Verbraucherorganisation Stiftung Warentest kürten das Deutsche Bank WohnDarlehen in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift „Finanztest“ zum besten überregionalen Sofortfinanzierungsangebot. Überzeugen konnte das Vorfinanzierungsdarlehen mit der kürzesten Gesamtlaufzeit sowie einem attraktiven Effektivzins. Zusätzlich bietet das WohnDarlehen – im Gegensatz zu vielen Wettbewerbsprodukten – eine Zinsfestschreibung bis zur tatsächlichen Zuteilung des Bausparvertrags.

So funktioniert die Sondertilgung:

a) Für Deutsche Bank Baufinanzierung und ForwardDarlehen

Die Sondertilgungsoption von 1 bis 5 Prozent p.a. und 10 Prozent p.a. können Ihre Kunden einmal im Jahr, frühestens zwölf Monate nach der Vollauszahlung des Darlehens, nutzen. Ab diesem Zeitpunkt ist eine Sondertilgung zu einem beliebigen Monatsultimo möglich – in Höhe von mindestens 1.250 €. Weitere Voraussetzungen: Das Darlehen muss mindestens 25.000 € betragen und eine fünfjährige Sollzinsbindung aufweisen.

b) Für das WohnDarlehen der Deutsche Bank Bauspar AG

Die Möglichkeit zur Sondertilgung gilt für neu abgeschlossene Deutsche Bank WohnDarlehen auf Neu- und Bestandsbausparverträge. Die Darlehenssumme muss mindestens 25.000 € und die Vorfinanzierungslaufzeit mindestens 5 Jahre betragen.
Die Ausgestaltung der Sondertilgungsoption kann analog zur Deutsche Bank Baufinanzierung in Höhe von 1 bis 5 Prozent p.a. und 10 Prozent p.a. vereinbart werden. Die erste Sondertilgung kann frühestens 12 Monate nach Vollauszahlung erfolgen, kann anders als bei der Deutsche Bank Baufinanzierung einmal im Jahr zu einem beliebigen Zeitpunkt mit einem Mindestbetrag von 1.250 € getätigt werden.

Wenn Ihr Kunde Sondertilgungen geleistet hat, wird bei Zuteilung des Bausparvertrages ein Teil des Bauspardarlehens für die Ablösung der Vorfinanzierung nicht mehr benötigt, der Anspruch Ihres Kunden auf das Bauspardarlehen bleibt jedoch erhalten.

Der verbleibende Darlehensanspruch kann von Ihrem Kunden – ohne erneute Bonitätsprüfung – innerhalb von 2 Jahren nach Zuteilung wohnungswirtschaftlich verwendet werden. Das Geld kann so beispielsweise zur Rückführung einer Deutsche Bank Baufinanzierung oder eines KfW-Darlehens beziehungsweise für Modernisierungsmaßnahmen genutzt werden. Sollte Ihr Kunde auf das verbleibende Bauspardarlehen verzichten, verkürzt sich die vorgesehene Darlehenslaufzeit bei gleichbleibender Ratenbelastung.

Sondertilgungsoption plus „Finanztest“-Sieg: Das WohnDarlehen ist attraktiver als je zuvor – ein klarer Pluspunkt für Ihre Beratungsgespräche.

Für weitere Informationen rund um das Thema WohnDarlehen und Sondertilgung bei Deutsche Bank Baufinanzierungen kontaktieren Sie gerne Ihren persönlichen Ansprechpartner oder Ihren regionalen Vertriebspartnerkoordinator bei der Deutschen Bank.

Navigation Fusszeile:
Last Update: 28.9.2017
Copyright © 2018 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main